Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

(wlr) Zum Ende der Tennissaison belohnten sich die Etzenrichter Tennisspieler mit einem Bayerischen Abend im Albert-Weidner-Haus und ehrten dabei die Vereinsmeister.

Vorsitzender Martin Moller freute sich über den guten Besuch und übergab mit Sportwart Stefan Moos und Bürgermeister Martin Schregelmann, Urkunden und Geschenke an die Sieger der Meisterschaften.

Das Herren Doppel konnten Jörg Toth und Markus Paulus für sich entscheiden, Julia Grüssner und Claudia Urban siegten im Damen Doppel. Gewinner bei den Herren wurde Sebastian Feiler und bei den Damen Martina Neumeier.  Robert Wolfram siegte bei den Herren 50. Einzig das Mixed Doppel konnte auf Grund von Terminschwierigkeiten noch nicht ausgespielt werden und muss zwischen Martin Moller und Julia Grüssner gegen Verena Gebhardt und Stefan Moos noch entschieden werden.

Großes Lob erhielt der Vergnügungsausschuss für sein Bayerisches Buffet, das keine Wünsche offen ließ. Ingrid Moller, Kornelia Gebhardt und Iris Grüssner hatten organisiert, gekocht und angerichtet, so dass für die Gäste eine reiche Auswahl an Speisen und Zoiglbier aus dem Fass im Angebot waren und der Saisonabschluss ein gelungener Abend wurde.

 

 

Bild: Wallinger

TC-Vorsitzender Martin Moller (dritter von links) konnte mit Bürgermeister Martin Schregelmann (links) und Sportwart Stefan Moos (zweiter von links) die Ehrungen an die anwesenden Sieger Julia Grüssner (4.v.li) und Jörg Toth (5.v.li) persönlich übergeben.

Der Vergnügungsausschuss hatte für den Abend ganze Arbeit geleistet. (1,2,3 v. rechts)