Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Nur Vorsitzender Martin Moller kann bei "Players' Night" des Tennisclubs nicht dabei sein

 

Mit der beliebten "Players' Night" samt internationalen Buffet beendete der Tennisclub die Vereinsmeisterschaft und ehrte die Sieger. Zudem gab es einen einmaligen Erfolg zu feiern. Gleich vier der acht gemeldeten TC-Mannschaften schafften den Aufstieg in den Medenrunden.

Stellvertretender Vorsitzender Rainer Roll übernahm den offiziellen Teil, da Vorsitzender Martin Moller seinen Anschlussflug nach Hause nicht mehr bekommen hatte.

Er hielt aber den ganzen Abend telefonisch Kontakt mit dem Club, um immer über den Verlauf der Veranstaltung informiert zu sein.
Roll berichtete von der rasend schnellen Terrassen-Erweiterung und hob besonders Martin Moller hervor, der die Sache vorangetrieben und schnellstmöglich Material herangeschafft habe, damit alles bis zur "Players' Night" fertig war.
Dank seiner Kontakte habe er gute Konditionen bei Holzbau Gradl in Sperlhammer, beim Betonbau Prösl und bei den Michldorfer Schotterwerken bekommen. Auch dank Manfred Luber und Kurt Waldeck oder Geldspenden von Mitgliedern sei das Projekt gelungen.

 

Quelle