Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Tenniscracks feiern nach Nachbarschaftsturnier und Pokalverleihung bis in die Morgenstunden

Etzenricht. (wlr) Die achte "Players Night" des TC Etzenricht stand ganz im Zeichen des 25-jährigen Vereinsjubiläums. Beim Nachbarschaftsturnier belegten die beiden Etzenrichter Teams die ersten Plätze vor Weiherhammer.

Die Pokalverleihung der Vereinsmeisterschaften nahm Vorsitzender Boris Toth vor. Im Dameneinzel gewann Carolin Walberer vor Sabine Herrmann. In der B-Runde setzte sich Julia Grüssner vor Katharina Braun durch. Sieger im Herreneinzel wurde Jörg Toth vor Daniel Grüssner, als B-Runden-Erster ging Josef Specht vor Robert Wolfram hervor.

Beim Damendoppel siegten Iris Grüssner/Carolin Walberer vor Julia Grüssner/Katharina Braun. Im Endspiel bei den Herren erreichten Jörg und Boris Toth vor Udo Gebhardt und Andreas Mattes den ersten Platz. Im Mixed setzten sich Julia und Daniel Grüssner vor Jasmin und Udo Gebhardt durch. Bei den Junioren siegte Benjamin Rohl, Zweiter wurde Ken Klinger. Beste Juniorin ist Julia Grüssner vor Katharina Bruan.

Bei den Bambinis erreichte Florian Hagspiel den ersten Platz vor Michael Schmid. Mit einem internationalen Büfett zogen die Mitglieder des TC viele Gäste an, die mit den Tenniscracks bis in die frühen Morgenstunden feierten.